Als Jan-Wellem-Schule in der Stadt Düsseldorf haben wir seit Juli 2017 zwei Standorte:

In der Franklinstraße den Hauptstandort und den Teilstandort an der Oberbilker Allee. Abgedeckt wird der Förder-schwerpunkt Lernen wie auch Soziale und Emotionale Entwicklung.

Schule

Hauptstandort Franklinstr.
Teilstandort Oberbilker Allee

Bewährt hat sich, dass die Klassenlehrer den größten Teil des Tages mit „ihren“ Gruppen zusammen sind. Untereinander kennen sie sich gut. Und es können sich durch die viele gemeinsame Zeit und Aktivitäten außerhalb des Unterrichts intensive Beziehungen bilden.

Wir arbeiten in den Klassen 1 bis 10. Dabei orientiert sich der Unterricht an der Stundentafel der allgemeinbildenden Schule, ist aber viel stärker auf die individuellen Fähigkeiten und Förderbedarfe abgestimmt. Wir bieten weitaus mehr Zeit für das Üben und Trainieren von Fertigkeiten.

Außerdem sind die Lerngruppen kleiner, sodass wir stärker auf die einzelnen Persönlichkeiten eingehen können. 

Verschiedenste Angebote ermöglichen eine gute Förderung und persönliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler.

Weitere Informationen finden sich in unserem Schulprogramm.

Bei der Vermittlung der Lerninhalte wird das Lernverhalten der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt: 

Anschaulichkeit, vielfältiges Üben und Ansprechen aller Sinne sind einige der wichtigen Prinzipien dabei. Durch handlungsorientiertes Lernen werden Selbstvertrauen und Selbständigkeit gefördert

und gesellschaftliche Integration erleichtert.

Aber wir wollen auch, dass es unseren Schülerinnen und Schülern körperlich gut geht. Deshalb organisieren wir einen Frühstücks-dienst, der kostenlos ist.

Ab dem 01.09.2019 bieten wir jeweils eine FSJ-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr) an
beiden Standorten.
Interessenten können sich melden und bewerben beim

Internationalen Bund / Freiwilligendienst / Kühlwetterstraße 49 / 40239 Düsseldorf Tel.: 0211 - 15 77 56 40.